ERFOLG DURCH INNOVATION

Zurück

Gezielte Lenkung des Zellwachstums auf Oberflächen

Mikrostrukturierung und -kontrastierung von Implantaten und Zellkultursystemen

Die Anbindung von Cochleaimplantaten an den Hörnerv ist bislang noch nicht optimal, da die Hörnervenfortsätze nur schlecht und ungezielt auf der Implan-tatoberfläche anwachsen.
Mit der patentierten Erfindung wird das Anwachsen von Zellen verbessert und in gewünschte Richtungen gelenkt. Dazu werden auf der Oberfläche kontrast-reiche hydrophile (wasseranziehende) und hydrophobe (wasserabstoßende) Bereiche gebildet und so das Zellwachstums im Millimeter- und Mikrometer-bereich beeinflusst. So wachsen die Zellen optimal an, was das Hörvermögen verbessert.
Die Mikrostrukturierung kann ebenfalls für experimentelle Zellkultursysteme oder die Förderung des Anwachsens von Nervenzellen an andere (Neuro-)Im-plantaten genutzt werden.

 

©shutterstock/Isak55

 

ANWENDUNGSBEREICH

Cochleaimplantate, Zellkultursysteme,
artifizielle Zielinnervation

SCHLÜSSELWÖRTER

Gezieltes Zellwachstum, hydrophil, hydrophob

SCHUTZRECHTE

DE 10 2018 204 203.9 angemeldet
PCT/EP2019/056769 angemeldet

ANGEBOT

Lizenzierung, Kooperation

EINE ERFINDUNG VON

Carl von Ossietzky
Universität Oldenburg

DOWNLOADS

Zurück zum Innovationsportfolio