ERFOLG DURCH INNOVATION

Zurück

Optische Vorrichtung zur Analyse flüssiger Medien

In Flüssigkeiten gelöste Stoffe sollen während des Durchflusses identifiziert und quantifiziert werden.

 

Gibt man bestimmte Polymere in die Probe, kann man deren Quellverhalten beobachten, das von der chemischen Zusammensetzung der Flüssigkeit beeinflusst wird. Über den automatisierten Abgleich der Videodaten mit Referenzwerten lassen sich die Inhaltsstoffe identifizieren.

 

Das einfache Verfahren ist in der Qualitätskontrolle für die Lebensmittelindustrie oder in der Pharmazie einsetzbar.

 

© Wikimedia/ W. J. Pilsak

 

ANWENDUNGSBEREICH

Pharmazeutische, chemische oder klinische Analytik, Qualitätskontrolle, Prozesskontrolle

SCHLÜSSELWÖRTER

Optische Auswertung, Konzentrationsbestimmung

SCHUTZRECHTE

DE102013212539B4 erteilt

ANGEBOT

Lizenzierung, Verkauf, Kooperation und Weiterentwicklung

EINE ERFINDUNG VON

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

DOWNLOADS

Zurück zum Innovationsportfolio