ERFOLG DURCH INNOVATION

Zurück

Automatisierte Untersuchung der Dimensionsänderung mehrerer Mikroproben

Das neuartige Dilatometer ermöglicht die automatisierte Untersuchung der Dimensionsänderung (Volumen- bzw. Längenänderung) mehrerer 1 mm großer Rundproben. Zur Untersuchung wird jeweils eine Probe induktiv mittels einer Spule erwärmt, ein optischer Sensor detektiert die Dimensionsänderungen der Probe.

 

Die Erfindung ist im Rahmen der Antragsstellung für den Sonderforschungsbereich 1232 „Farbige Zustände" entstanden, in dem dilatometrische und kalorimetrische Schnellcharakterisierungsmethoden entwickelt werden.

 

Das Mikroproben-Dilatometer kann in der Forschung, aber auch in Unternehmen z. B. zur Qualitätskontrolle eingesetzt werden.

 

© InnoWi GmbH

 

ANWENDUNGSBEREICH

Untersuchung von Volumen- oder
Längenänderungen

SCHLÜSSELWÖRTER

Kurzzeitcharakterisierung, Dilatometer, Mikroproben

SCHUTZRECHTE

DE 10 2018 104 309.0
angemeldet

ANGEBOT

Lizenzierung, Verkauf, Kooperation
und Weiterentwicklung

EINE ERFINDUNG VON

Universität Bremen; Leibniz-Institut für Werkstofforientierte 

Technologien – IWT im
Sonderforschungsbereich 1232 „Farbige Zustände“

DOWNLOADS

Zurück zum Innovationsportfolio