ERFOLG DURCH INNOVATION

Zurück

Intelli-Drill - Bohren und Messen in einem Schritt

Beim „Intelli-Drill" Bohrsystem wird die Länge des Bohrkanals schon während des Bohrens exakt bestimmt. „Intelli-Drill" wird beispielsweise in der Chirurgie beim Durchbohren von Knochen genutzt.

 

Mit einem Körperschallsensor erfasst das Bohrsystem Schwingungen, die beim Bohren durch die verschiedenen Schichten eines Knochens auftreten und registriert, wann der Bohrer aus dem Knochen austritt.

 

Gleichzeitig wird die zurückgelegte Wegstrecke aufgezeichnet. Die Strecke zwischen Aufsetzen des Bohrers und Austritt aus dem Knochen entspricht exakt der Länge des Bohrkanals.

 

 

© Universität Bremen

 

ANWENDUNGSBEREICH

Osteosynthese, Chirurgie, Medizintechnik

SCHLÜSSELWÖRTER

Chirurgische Messtechnik, Körperschall, Knochenbrüche, Orthopädie

SCHUTZRECHTE

DE102011111671B4

erteilt

ANGEBOT

Lizenzierung, Verkauf, Kooperation und Weiterentwicklung

EINE ERFINDUNG VON

Universität Bremen, Bremer Institut für Messtechnik, Automatisierung und Qualitätswissenschaft (BIMAQ), und der Roland Klinik, Bremen

DOWNLOADS

Zurück zum Innovationsportfolio