ERFOLG DURCH INNOVATION

Zurück

Optisches Messverfahren zur Analyse von Freiformflächen

 

Um gekrümmte reflektierende Oberflächen berührungslos charakterisieren zu können, sind bislang technisch aufwendige und zeitintensive Bewegungsanordnungen zur Positionierung des Sensors oder mehrere Sensoren erforderlich.

 

Das neuartige und zum Patent angemeldete Messsystem der Hochschule Bremen nutzt nicht-parallel verlaufenden Prüfstrahlen in verschiedenen Messpositionen, so dass Kalibrierungen etc. nicht nötig sind. Die Form des Prüflings kann mit einer Messgenauigkeit im Nanometerbereich vermessen werden.

 

Das Verfahren ist für Oberflächen mit starken Krümmungen und großen Steigungswinkeln geeignet, z. B. Asphären, Freiformflächen, LED-Optiken oder hochgenaue reflektierende Komponenten bei PKWs.

 

© Hochschule Bremen

 

ANWENDUNGSBEREICH

Optische Messtechnik,
Qualitätssicherung

SCHLÜSSELWÖRTER

Berührungsloses Messen, reflektierende Oberflächen, Freiformflächen, gekrümmte Flächen

SCHUTZRECHTE

DE 10 2016 209 091 A1
angemeldet
WO 2017/202925 A1
angemeldet

ANGEBOT

Lizenzierung, Verkauf,
Kooperation und Weiterentwicklung

EINE ERFINDUNG VON

Hochschule Bremen

DOWNLOADS

Zurück zum Innovationsportfolio