ERFOLG DURCH INNOVATION

Zurück

Kontinuierliche Erfassung des Füllstands

Das erfindungsgemäße Verfahren überwacht Flüssigkeitsstände in Behältern kontinuierlich, kostengünstig und robust und benötiget dabei wenig Raum. Es werden lediglich eine Referenzelektrode am Boden des Behälters sowie Messelektroden benötigt, die sich an der Außenseite der Behälterwand befinden und als Trägerfilm oder gedruckt aufgetragen werden.

 

Die Erfindung ist durch ihren speziellen Aufbau unempfindlich gegen Eis und Korrosion. Sie kann für diverse Ausführungsformen von Flüssigkeitsbehältern z. B. in Flugzeugen oder in der Chemie genutzt werden.

 

© Universität Bremen

ANWENDUNGSBEREICH

Fahrzeugindustrie, Flugzeugbau,
Medizin, Chemieindustrie, Lebensmittelindustrie,
Windenergiebranche,
Anlagenbau

SCHLÜSSELWÖRTER

Füllstand-Messung, Flüssigkeitsbehälter, Tanks, technische Flüssigkeiten

SCHUTZRECHTE

Deutsche Patentanmeldung

ANGEBOT

Lizenzierung, Kooperation
und Weiterentwicklung

EINE ERFINDUNG VON

Universität Bremen

DOWNLOADS

Zurück zum Innovationsportfolio