ERFOLG DURCH INNOVATION

Zurück

Erfassung von Eisbildung in geschlossenen Behältern

Die Bildung von Eis in Flüssigkeitsbehältern hat großen Einfluss auf die Funktionalität technischer Flüssigkeiten und Kraftstoffe, sie kann empfindliche Verfahren stören und Apparate schädigen. Mit dem neuen Verfahren kann Eisbildung in einem geschlossenen Behälter kontaktlos und kontinuierlich über die Messung der Impedanz erfasst werden.

 

Die Erfindung ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung der Flüssigkeit und Warnung vor Vereisung in Echtzeit. Sie kann für diverse Ausführungsformen von Flüssigkeits-behältern z. B. in Flugzeugen oder in der Chemie genutzt werden.

 

 

 

ANWENDUNGSBEREICH

Fahrzeugindustrie, Flugzeugbau,
Chemieindustrie, Windenergiebranche,
Anlagenbau

SCHLÜSSELWÖRTER

Füllstand-Messung, Eiserfassung, Flüssigkeitsbehälter, Tanks, technische Flüssigkeiten

SCHUTZRECHTE

Deutsche Patentanmeldung

ANGEBOT

Lizenzierung, Kooperation
und Weiterentwicklung

EINE ERFINDUNG VON

Universität Bremen

DOWNLOADS

Zurück zum Innovationsportfolio