ERFOLG DURCH INNOVATION

Unsere Patente

Technologieportfolio

Zurück

Detektion von Werkzeugverschleiß

Prüfung von Werkzeugen während des Zerspanungsprozesses 

 

Ein neues Verfahren misst den Werkzeug-Verschleiß während der Zerspanung, unabhängig von Parametern, die zuvor für den Soll-Ist-Vergleich festgelegt wurden. Dazu wird die Änderung der Biegemomente am Fräs-Werkzeug kontinuierlich erfasst. Ein Algorithmus isoliert aus den Daten die verschleißspezifischen Charakteristika und erkennt daraus den Zustand des Werkzeugs.

Das Verfahren ist für eine flexible Produktion in geringen Stückzahlen geeignet. 

  

Eine Erfindung der Hochschule Bremen in Zusammenarbeit mit der Pro-micron GmbH

Europäisches Patent EP17202822.7

 

Zum Exposee

 

 

 

Verschleiß des Werkzeugs führt zu einer charakteristischen Änderung der Biegemomente

(blau: scharfes Werkzeug; andere Farben: verschlissene Werkzeuge). 

 

 

ANWENDUNGSBEREICH

Fräsen, Bohren, Drehen 

SCHLÜSSELWÖRTER

Verschleißdetektion, spanende Fertigung, Werkzeugverschleiß

SCHUTZRECHTE

EP17202822.7, angemeldet 

ANGEBOT

Lizenzierung, Kooperation 

EINE ERFINDUNG VON

Hochschule Bremen in Zusammenarbeit mit Pro-micron GmbH 

DOWNLOADS

Zurück zum Innovationsportfolio

FÜR DIESEN BEREICH BIN ICH IHRE ANSPRECHPARTNERIN.

Tatjana Döring, B.Sc. Medizintechnik, Innovationsmanagerin

Tel.: +49 421 96007-19, tatjana.doering@innowi.de