ERFOLG DURCH INNOVATION

Patentanmeldung leicht gemacht

Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen

Schutzrechte wie Patente und Marken spielen eine zunehmend wichtige Rolle für Unternehmen. Doch die meisten mittleren und kleineren Unternehmen tun sich schwer mit der Patentierung. Das Bundesförderprogramm WIPANO unterstützt deshalb Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten bei der Patentierung ihrer Ideen. Insgesamt sind Zuschüsse in Höhe von über 16.000 Euro für die Patentanmeldung und Verwertung möglich.

Die InnoWi unterstützt Sie bei der Antragstellung und Umsetzung der Förderung. 

 

Wer wird gefördert

  • Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten aus der gewerblichen Wirtschaft,
  • wenn sie in den letzten 5 Jahren kein Patent angemeldet haben
  • Selbständige der freien naturwissenschaftlichen/technischen Berufe im Haupterwerb

Was wird gefördert

Gegenstand der Förderung ist der gesamte Prozess einer Schutzrechtsanmeldung, von der Überprüfung der Idee bis zur Verwertung.

  • Gefördert werden bis zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben
  • Der maximale Zuschuss beträgt 16.575 Euro
  • Die maximale Projektlaufzeit beträgt 24 Monate

 

 

Geförderte Leistungen

 Förderung

  Grobprüfung einer Idee 375 Euro
  Detailprüfung mit Recherchen  1.200 Euro
  Beratung und Koordinierung zur Patentanmeldung 2.000 Euro
  Patentanmeldung durch Patentanwälte 10.000 Euro
  Aktivitäten zur Verwertung  3.000 Euro
  Maximal
 16.575 Euro

 

Eine Durchführung durch den Antragsteller selbst ist nicht zulässig. Es muss ein externer Dienstleister wie die InnoWi beauftragt werden. 

 

Normen

Auch die Entwicklung von Normen wird durch das Förderprogramm WIPANO gefördert. Diese Zuwendung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss in Form einer Anteilsfinanzierung gewährt. Der max. Zuschuss je Verbundpartner und Projekt ist auf 200.000 Euro beschränkt.

  • Projektlaufzeit: 6 - 36 Monate
  • Wissenschaft:   85 % Förderung der Kosten
  • Unternehmen:   50 % Förderung der Kosten