ERFOLG DURCH INNOVATION

Licht der Zukunft: Beitrag zu OLED bei „buten un binnen“

Organische Leuchtdioden werden schon seit geraumer Zeit als Licht der Zukunft gehandelt. Besonderes Interesse weckt hier ein Patent aus dem Portfolio der InnoWi: Ein Team der Universität hat preiswerte OLED entwickelt, die für den Massenmarkt geeignet erscheinen. Radio Bremen stellt die neuen Moleküle in seiner Nachrichtensendung buten un binnen vor.

 

Das Team um Chemiker Matthias Vogt hat eine neue Substanzklasse entwickelt, die eine besonders effiziente Lumineszenz mit herausragend hoher Lichtausbeute aufweist. Diese Cuprate genannten organo-metallischen Kupferverbindungen lassen sich leicht und aus günstigen Ausgangsmaterialien herstellen. Das macht sie für den Massenmarkt interessant, denn organische Leuchtdioden haben das Potenzial zu einer neuen Klasse von Lichtquellen. Sie sind für die Ausgestaltung flexibler Displays und für innovative Flächenbeleuchtung geeignet.

 

Informationen zur Erfindung und zum Patent UN528 finden Sie hier.

 

Das Video von Radio Bremen finden Sie hier.