PATENT- UND MARKENZENTRUM BREMEN

Für Unternehmen, Start-ups und Hochschulen

Wirtschaftlich erfolgreiche Ideen werden häufig kopiert oder nachgemacht. Das gilt für Alltagsgegenstände genauso wie für ausgefeilte Hightech-Produkte. Um dies zu verhindern, können sie durch die gewerblichen Schutzrechte wie Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs vor unerwünschter Nachahmung geschützt werden.

 

Wir von der InnoWi beraten und unterstützen Wissenschaft und Wirtschaft bei der Sicherung ihres geistigen Eigentums. Beginnend bei der Idee, über die Anmeldung der Schutzrechte bis zum Produkt. Unsere Dienstleistungen finden Sie hier. Haben Sie Interesse an den patentierten Technologieangeboten unserer 12 betreuten Hochschulen und Forschungsinstitute, dann geht es hier weiter.

madeby ©Hochschule für Künste   madeby – neue Designideen aus der Hochschule Bremen Auf der gemeinsamen Plattform Madeby der Hochschule für Künste, Bremen und der InnoWi präsentieren Professor_innen und Studierende ihre Desingentwürfe. Damit sind sie automatisch für drei Jahre durch das sogenannte europäische, nicht eingetragene Gemeinschaftsgeschmacksmuster geschützt.

 

Wir vermitteln Interessenten, die die Designentwürfe weiterentwickeln und umsetzen möchten.

 

weiterlesen >

©Innowi   Neue Broschüre „Erfindungsnavigator“ Wie und wo melde ich meine Erfindung?

Wann wird diese patentiert, und wie verläuft der Patentierungsprozess?

Was passiert nach der Patentierung?

 

Diese Fragen beantwortet der Erfindungsnavigator für Wissenschaftler:innen unserer betreuten Hochschulen und Forschungsinstitute.


Hier geht es zum Download >

©DPMA   InnoWi wird Kooperationspartner des Deutschen Patent- und Markenamtes 20 regionale Patentinformationszentren und Kooperstionspartner des DPMA gibt es derzeit in Deutschland. Seit dem 15.12.2020 gehört die InnoWi dazu.

 

„Wir freuen uns, dass wir mit der InnoWi GmbH eine leistungsfähige Organisation für unser Netzwerk an regionalen Partnern gewinnen konnten. So können wir sicherstellen, dass auch in der Region Bremen Unternehmen, Hochschulen und freie Erfinder weiterhin gut mit Informationen zum Thema geistiges Eigentum und zu unseren Dienstleistungen versorgt werden", so die DPMA-Präsidentin Cornelia Rudloff-Schäffer anlässlich der Pressemitteilung vom 15.12.2020.

 

zur kompletten Pressemitteilung >

Technologieangebote

CHEMIE UND BIOTECHNOLOGIE

WERKSTOFFE UND WERKSTOFFTECHNIK

PHARMA UND MEDIZIN / MEDIZINTECHNIK

INDUSTRIE- UND PRODUKTDESIGN

INFORMATION UND KOMMUNIKATION

ELEKTRO- UND MESSTECHNIK

PROZESS- UND AUTO- MATISIERUNGSTECHNIK

MASCHINEN- UND ANLAGENBAU